Osteuropa

"Das Königreich Preussen / westsüdlicher Theil / mit der freyen Stadt THORN" : Altkol. Kupferstichkarte, Fran von Reilly, ca. 1790

“Das Königreich Preussen / westsüdlicher Theil /
mit der freyen Stadt THORN / Nro 53”

Altflächenkolorierte Kupferstichkarte
von Franz von Reilly, um 1790.

Darstellung : 23 × 28 cm
Blatt : 28 × 36 cm

Im Bereich des vormaligen Passepartoutausschnitts deutlich gebräunt,
sonst in guter Erhaltung, kräftiges Papier.

Der Landkreis Thorn (bis 1900 Kreis Thorn), ein von 1818 bis 1920 bestehender preußischer Landkreis im Regierungsbezirk Marienwerder. Mit diesem gehörte er zur Provinz Westpreußen, zwischenzeitl. von 1829 bis 1878 zur Provinz Preußen. Kreisstadt war Thorn. Er lag in dem Teil von Westpreußen, der nach dem Ersten Weltkrieg 1920 durch den Versailler Vertrag an das neugegründete Polen fiel. Von 1939 bis 1945 bestand nochmals ein Landkreis Thorn im neu eingerichteten Reichsgau Danzig-Westpreußen im besetzten Polen. Heute liegt das ehemalige Kreisgebiet in der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern. – Weichsel, Bromberg.

48 EUR





Polna/Tschechien : "Polm in Böhmen" : Kupferstich aus "Sicographia Cosmica", bei Paul Fürst, vorm. "Meisner Schatzkästlein", 1637-1678

Polna : “Polm in Böhmen”

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestochener Devise resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich, gedruckt zw. 1637-1678.
Zuerst erschienen in “Daniel Meisner’s Schatzkästlein”.

Hier ein Exemplar der Ausgabe bei Paul Fürst (Nürnberg), unter dem Titel : “Sciographia Cosmica”, resp. ab Bd. 2 “Libellus Novus Politicus”.

Darstellung : 9,5 × 14,5 cm.
Blatt : 15 × 18,5 cm (mit Wasserzeichen).

Kräftiger, gratiger Abzug in schöner Erhaltung.

Unten links in der Platte signiert “Sebastian F[urck] fecit”, siehe Klaus Eymann, in: Daniel Meisner – Eberhard Kieser, Politisches Schatzkästlein.

Polná (deutsch Polna), Stadt im Okres Jihlava,Tschechien, nordöstl. der Kreisstadt Jihlava.

70 EUR