Eibach (Hilpoltstein) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

Eibach (heute Hilpoltstein)

“Eybach – Land=Almoß-Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,5 × 26,5 cm.
Blattmaß : 20 × 32,4 cm.

Schöner, kräftiger Abzug.

Erhaltungsmängel :

Am linken Rand unten eine feine Papierquetschfalte,
die sich als heller, dünner Streifen zeigt.

In der Bildmitte (oberhalb des Kirchturms) ganz schwaches Braunfleckchen.
Die breiten Blattränder etwas braunfleckg und sehr stark randrissig bzw. mit Hinterlegungen.

Ein allfälliges Passepartout, das wir auf Wunsch gerne kostenlos mitliefern,
würde die Mängel beinahe gänzlich überdecken.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

125 EUR





Eschenau (bei Eckental) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Enschenau – Mufflisch”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17 × 27 cm.
Blattmaß : 19,5 × 28 cm.

Sehr schöner, kräftiger Abzug.

Rechts vom Mittelfalz (mittig) kleines, schwaches Braunfleckchen.
In den oberen Blattecken (außerhalb der Darstellung)
minimale Spuren von abgelösten Passepartoutmontagestreifen.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Lk. Erlangen-Höchstadt

95 EUR





Henfenfeld : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Henfenfeld – Pfinzingisch”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,5 × 26,5 cm
Blattmaß : 22 × 36 cm

Sehr schöner, kräftig klarer Abzug.
Lediglich in der rechten unteren Ecke zwei Papierfältchen,
von denen eine knapp die Darstellung tangiert.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

145 EUR





Kalchreuth : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Kalchreuth – Land=Almoß=Amt

Im Vordergrund Getreideernte mit der Sichel.

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17 × 25,8 cm
Blattmaß : 18,5 × 28,5 cm (Papier mit Wasserzeichen)

Die Darstellung in schöner Erhaltung;
die Blattränder außerhalb leicht altfleckig.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Heute Lk. Erlangen-Höchstadt

125 EUR





Entenberg (Leinburg) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Endenberg – Landpfleg. Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,5 × 27 cm
Blattmaß : 21 × 36 cm

Die Darstellung in sehr schöner Erhaltung.
Die breiten Blattränder mit geringen Altersspuren.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Nürnberger Land

125 EUR





Röthenbach / bei St. Wolfgang (Wendelstein) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

Röthenbach bei St. Wolfgang (Lk Roth/Mittelfranken)

“Roetenbach – Land=Pfleg=Amt”

Im Vordgrund weidendes Vieh und Heuernte.

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,2 × 26,2 cm
Blattmaß : 19,5 × 29 cm

Geringe Papierbräunung, im linken Blattviertel etwas deutlicher, dort auch ein winziges Rostfleckchen. – Die vertikalen Papierfältchen sind “original”, kein Mangel.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Nürnberger Land

115 EUR





Oberkrumbach (Kirchensittenbach) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

Oberkrumbach (Kirchensittenbach)

“Ober Krumbach – Land-Pfleg=Amt”
Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,5 × 26,3 cm.
Blattmaß : 21,5 × 30 cm

Der Kupferstich knapp beschnitten (s. Abb.)
unten alt auf Unterlagepapier aufgezogen.

Etwas links von der Mitte vertikale, strichförmige Bräunung.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

125 EUR





Zittau : Kupferstich von Johann Georg Mentzel (1677-1743), um 1720

“Zittau” (von Südwesten)

Kupferstich von Johann Georg Mentzel (1677-1743),
um 1720.

Darstellung : 17 × 29,5 cm
Rahmen : 37 × 49 cm

Erhaltung :

Unter Glas und Passepartout (säurefrei) gerahmt.
Der Rahmen links oben (siehe Abb.) stärker berieben,
einige wenige kleinere Stellen zudem noch mit (leichteren) Bereibungsspuren.

Das Papier im linken Himmelsbereich (unterhalb des Wappens)
mit einigen kleinen Papierfältchen, die möglicherweise bereits beim Druck entstanden sind. (in der Abbildung – auch bei Vergrößerung – nicht darstellbar).
Der rechte Papierrand (außerhalb der Darstellung) ebenfalls etw. faltig.

Der vertikale Mittelfalz ist “original”, kein Mangel.

Kräftiger, gleichmäßiger Abzug.

185 EUR





Kraftshof (Nürnberg): Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Kraftshof – Land=Almoß=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17 × 26,8 cm.
Blattmaß : 22,4 × 37 cm (mit Wasserzeichen).

Guter Abzug, lediglich etwas links von der Mitte gering unregelmäßiger Druck.

Rückseitig, in einer Ecke eine kleine Papierausdünnung bzw. in der anderen eine kleine Stelle mit einem kleinen, säurefreien Filmoplastmontierungsstreifen (weit außerhalb der Darstellung).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

115 EUR





Tennenlohe (Erlangen) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Toennenlohe – Land=Almoß=Amt”

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,4 × 26,5 cm.
Blattmaß : 20,4 × 30, cm (mit Wasserzeichen: mittig “B”).

Sehr schöner, kräftig klarer Abzug,
lediglich in der rechten Ecke oben minimales Braunfleckchen,
ansonsten nur die weißen Ränder gering altfleckig.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

245 EUR





Bruck (Erlangen) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Bruck, Land=Almoßamt” (Erlangen)

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,5 × 27 cm.
Blattmaß : 19 × 30,5 cm (mit Wasserzeichen).

Am Darstellungsunterrand mittig sowie in der Schrift leicht braunfleckig.
Im Bereich der Schrift links zudem eine schmale, professionell ausgeführte kleine Rißhinterlegung.

Der kleine graue Papierschnipsel, der von der Rückseite her halb links zu sehen ist, hat sich verirrt und ist ohne Bedeutung (keine Restaurierung etc.).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

145 EUR





Eltersdorf (Erlangen) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Eltersdorf Land=Almoß=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17 × 27 cm.
Blattmaß : 20 × 31,5 cm (mit Wasserzeichen).

Schöner, kräftiger Abzug mit feinem Altersschmelz.
In der rechten unteren Blattecke (im Schriftbereich) etwas fingerfleckig.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

245 EUR





Artelshofen - Ebnerisch (Vorra) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Artelshofen – Ebnerisch”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,3 × 26,6 cm.
Blattmaß : 20,5 × 31 cm (mit Wasserzeichen).

Kräftiger Abzug mit feinem Altersschmelz.
Lediglich am Mittelfalz zwei kleine, wenig auffällige Braunfleckchen (s. Pfeile in der Abb.).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Artelshofen, heute Gemeinde Vorra, Pegnitztal, Hersbrucker Schweiz

95 EUR





Altenthann / bei Schwarzenbruck (Nürnberger Land): Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Altenthann” (bei Schwarzenbruck)

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,5 × 27 cm
Blattmaß : 20,5 × 31 cm

Kräftiger Abzug. Selten schönes, geradezu unberührtes Exemplar.
Der Mittelfalz ist “original”, kein Mangel.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

115 EUR





Bamberg : Stahlstich (Aquatinta), Lebschè/Meermann, um 1880

“Bamberg. (Süd-Ost-Ansicht)”

Stahlaquatinta von A. Meermann
nach Vorzeichnung von C. A. Lebschée, um 1880.

Aus : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].
Hrsg. von Hermann von Schmid,
verlegt und gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881

Darstellung : 11,5 × 19,5 cm
Blattmaß : ca. 20 × 28 cm

Schönes, breitrandiges Exemplar mit feinem Plattenton.
In den breiten Ränder (weit außen) minimale/schwache Fleckchen

55 EUR





Italien : Kupferstichkarte von Johann Georg Schreiber, um 1750

“Italien
in seine unterschiedene Laender eingetheilet,
verfertiget von Joh. Georg Schreiber … Leipzig”

Altkolorierter Kupferstich
von Johann Georg Schreiber, um 1750.

Aus : “Atlas selectus von allen Königreichen und Ländern der Welt”

Darstellung / image : 16,5 × 25,5 cm
Blatt / Sheet : ca. 22 × 29,3 cm

Die Darstellung in schöner Erhaltung,
lediglich die Blattränder gebräunt (Oberrand etwas stärker).
Rückseitig stärkere/unwesentliche Bräunung
sowie Spuren von abgelösten Passepartoutmontierungsstreifen.

65 EUR





Lonnerstadt : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

Lonnerstadt : “Lohnerstadt — Land=Almoßamt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17 × 26,5 cm
Blattmaß : 20 × 33 cm

Kräftiger, klarer Abzug.

Erhaltung : Links und rechts vorne sowie im Mittelgrund links leicht mit Blau ankoloriert. – In der Himmelspartie schwach stockfleckig. – Auf der Blattrückseite reihige stecknadelartige Druckspuren, die aber bildseitig nicht merklich sind.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

75 EUR





Schloß Hart an der Attl : Kupferstich von Michael Wening, um 1750

“Schloß Hart”

Kupferstich von Michael Wening.
Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn.
Rentamt München.

Ohne Plattennummer, dennoch Exemplar der 2. Auflage, etwa um 1750 gedruckt. – Die erste Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 11,5 × 16 cm.

Referenz : Alois Fauser, Repertorium älterer Topographie I, 5487.

Gutes Exemplar.

Heute Edling bei Wasserburg am Inn

35 EUR





Fischbach/bei Altdorf : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Fischbach — Land=Pfleg=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,5 × 26,5 cm
Blattmaß : ca. 20 × 32 cm (mit Wasserzeichen)

Guter, wenngleich nicht ganz gleichmäßiger Abzug
Die unbedruckten Blattränder gebräunt und altfleckig.

Insgesamt feiner Altersschmelz.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

95 EUR





Dürrenmungenau (Abenberg) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Dürrenmungenau — Kreßisch”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17,5 × 26,5 cm
Blattmaß : 22 × 36,5 cm (mit Wasserzeichen)

Schöner, kräftig klarer Abzug.

Das sehr breitrandige Blatt (außerhalb der Darstellung) an den Rändern gebräunt und rissig.

Insgesamt feiner Altersschmelz.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Lk. Roth / Mittelfranken

115 EUR





Kalbensteinberg (Absberg) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Kalbensteinberg— Nurnberg Rieterische Stiftungs Administration”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17,5 × 26,5 cm
Blattmaß : 22,5 × 35cm (mit Wasserzeichen)

Guter, gleichmäßiger Abzug.
Das sehr breitrandige Blatt (außerhalb der Darstellung) an den Rändern rissig.

Insgesamt feiner Altersschmelz.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

125 EUR





Alfeld (bei Happurg) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Alfeld — Landpfleg=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17 × 26,5 cm
Blattmaß : 19,5 × 28 cm (mit Wasserzeichen)

Abzug in guter Erhaltung.
Der Mittelfalz ist “original”, kein Mangel.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

95 EUR





Wengen / bei Thalmässing : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Waengen — Spital=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17,5 × 26,5 cm.
Blattmaß : 21 × 37 cm

Erhaltung : Das Blatt stock- u. altersfleckig, die Darstellung selbst nur schwach betroffen. – Der rechte Unterrand (außerhalb der Darstellung) professionell restauriert.

Kräftiger, klarer Abzug.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

125 EUR





Lichtenau (bei Ansbach) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Lichtenau — Land=Pfleg=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17 × 26 cm.
Blattmaß : 21 × 31 cm (mit Wasserzeichen).

Die vertikalen Papierfältchen sind “original”, kein Mangel.
Vorne links bringt ein Bauer einem anderen eine Feldfrucht auf einem Stecken aufgespießt.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

125 EUR





Velden (Mittelfranken/Nürnberger Land) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Velden — Land=Pfleg=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17,5 × 26,5 cm
Blattmaß : 19 × 29 cm

Kräftiger, ganz klarer Abzug mit feinem Altersschmelz.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

125 EUR





Leinburg : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Leimburg — Land=Pfleg=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 16,5 × 25 cm.
Blattmaß : 19 x ca. 26 cm (mit Wasserzeichen).

Erhaltung : Der rechte Blattrand sehr knapp, der linke Rand mit Einrissen, am Oberrand rechts alte Nummerierung. Der Mittelfalz ist “original”, kein Mangel.

Kräftiger Abzug mit feinem Altersschmelz.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem exakten Schrägschnittpassepartout in Museumsqualitaet (Büttenstruktur/weiss-chamois) zu – dabei wird der Darstellungsrand rundum zu sehen sein.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

145 EUR





Puschendorf / bei Langenzenn : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Buschendorf — Land=Almoß=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17 x ca. 26 cm
Blattmaß : 19 × 27 cm

Erhaltung : Der rechte Seitenrand professionell angestückt, die Darstellungsumrandung aber noch voll erhalten. – Unter einem allfälligen Passepartout ist die Ansetzung kaum noch merklich (Passep. ggf. von uns als kostenlose Dreingabe). – Linke obere Ecke rückseitig etwas dünner u. minimal knittrig, bildseitig nicht merklich.

Kräftiger Abzug. Der Mittelfalz ist “original”, kein Mangel.

Zu bemerken, dass der Gesamteindruck des Blattes in natura deutlich besser ist, als es die Mängelaufzählung erwarten lassen würde.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Lk. Fürth

95 EUR





Schwimbach / bei Thalmässing : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Schwimbach — Spital=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17,5 × 26,5 cm
Blattmaß : 19,5 × 31,5 cm

Sehr schöner, kräftiger Abzug.

In der Schrift rechts kleines Braunfleckchen,
die Blattränder gering altfleckig.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

125 EUR





Rückersdorf : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Rückersdorf – Land-Pfleg-Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17,5 × 26,5 cm.
Blattmaß : 19,2 × 28,6 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Sehr schöner, sehr kräftiger Abzug.

Etwa drei stecknadelkopfkleine Papierausdünnungen,
lediglich eine davon (oben links) minimalst merklich; wohl handelt es
um keine späteren Beschabungen, sondern diese entstanden vermutlich bereits bei der Papierherstellung. – Am rechten äußeren Blattrand minimalst braunfleckig.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

220 EUR





Happurg (Hersbrucker Land) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Happurg – Land=Pfleg=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand u. gestoch. Schrift) : 17,5 x 26,5 cm
Blattmaß : 20,5 × 33 cm

Guter, kräftiger Abzug.
Winziges Braunfleckchen in der Himmelspartie, etwas rechts vom Mittelfalz.
Der Mittelfalz ist original (kein Mangel, vielmehr ein Echtheitsmerkmal)

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Umgebung : Hersbruck

125 EUR






Weiter Weitere Graphik Weiter