Straubing : Kupferstich von Johann Ulrich Kraus, bei Anton Wilhelm Ertl, Churbayerischer Atlas, 1687-1705

“Straubingen” (Straubing)

Kupferstich von Johann Ulrich Kraus,
bei Anton Wilhelm Ertl : “Churbayerischer Atlas”, 1687-1705.

Darstellung : 8 × 14,2 cm
Blatt : 9 × 16 cm

Das Blatt teils mit leichter Bräunung,
der knappe Unterrand ist nicht untypisch und auch ein Echtheitszeichen.

Insgesamt ansprechendes Exemplar, mit feinem Altersschmelz.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

48 EUR





Reichenbach (Walderbach/Cham) : Stahlstich von Johann Poppel nach Würthle, 1846

“Reichenbach.”

Stahlstich von Johann Poppel nach Würthle, 1846.

Aus dem Stahlstichwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung : 16 × 11,5 cm
Blatt : 14,5 × 23 cm

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Das Papier ist deutlich heller und der Druck dadurch kontrastreicher geworden.

Insgesamt schönes Exemplar.

28 EUR





"Rathaus zu Bamberg" (Karolinenstraße) : Stahlstich, Poppel/Gerhardt, 1846

“Rathaus zu Bamberg” (Karolinenstraße)

Stahlstich von Johann Poppel nach Ed. Gerhardt, 1846

Aus dem Stahlstichwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung : 14,5 × 11 cm
Blatt : 23,2 × 14,2 cm

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt,
ist dadurch deutlich heller und der Kontrast stärker.

Ein feiner Stahlstich!

40 EUR





Sonthofen (Allgäu): Stahlstich J. Riegel/W. Scheuchzer, um 1880

“Sonthofen im Allgaeu”

Aus dem Ansichtenwerk : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].
Hrsg. von Hermann von Schmid,
verlegt und gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881.

Darstellung : 11 × 15 cm
Blatt : 22 × 29,5 cm

In der Darstellungsumrandung links eine winzige Beschabung,
in der Himmelspartie eine minimale Irritation (s. jeweils Pfeil).
Insgesamt gutes, breitrandiges Exemplar.

Umgebung : Burgberg im Allgäu, Blaichach, Ofterschwang, Bad Hindelang, Bolsterlang, Immenstadt im Allgäu, Rettenberg, Fischen im Allgäu, Obermaiselstein, Wertach, Oberstdorf, Balderschwang, Missen-Wilhams, Waltenhofen, Oy-Mittelberg, Sulzberg, Weitnau

25 EUR





Arzla (bei Inning am Ammersee). - Kupferstich von Michael Wening

Arzla/bei Inning am Ammersee

“Schwaig Arzlet.”

Kupferstich von Michael Wening.

Aus : Beschreibung des Churfürsten- u. Hertzogthumbs Ober- und Nidern Bayrn. – Rentamt München.

Exemplar ohne Plattenbezeichnung.
Dennoch dürfte es sich im Anblick der Druckqualität um ein Exemplar der 2. Auflage, handeln, also etwa um 1750 gedruckt. – Die erste Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 12,4 × 17,4 cm
Blatt : 15 × 19 cm

Feine, vertikale Papierfältchen, die sich offensichtlich aus den benachbart eingelegten Stichen im Band ergeben haben.

Referenzliteratur : Alois Fauser, Repertorium älterer Topographie I, 732 – Gerhard Schober : Bilder aus dem Fünf-Seen-Land, Abbildung und Kat. 22 (“Die Gutsgebäude auf dem Stich wurden erst kurz vor 1700 errichtet”).

30 EUR





St. Helena (Simmelsdorf) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“St. Helena-Tucherisch”

Heute bei Simmelsdorf/Nürnberger Land

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,5 × 26,5 cm
Blattmaß : ca. 21 × 36,5 cm

Die Darstellung in guter Erhaltung;
die breiten weißen Blattränder allerdings mit Anstückungen und hinterlegten Einrissen sowie etwas knittrig.

Ein allfälliges Passepartout, das wir auf ausdrücklichen Wunsch gerne kostenlos mitliefern, würde die Randmängel gänzlich überdecken.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

85 EUR





Walderbach: Stahlstich von Johann Poppel nach Würthle, 1846

“Walderbach”

Stahlstich
von Johann Poppel nach Würthle, 1846.

Exemplar der 1. Auflage.

Aus dem Stahlstichwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung : 11 × 16 cm.

Schönes Exemplar.

Kloster Walderbach, ehemalige Abtei der Zisterzienser, Diözese Regensburg.

Orte der näheren u. weiteren Umgebung : Reichenbach, Wald, Zell, Nittenau, Brennberg, Roding, Bruck in der Oberpfalz, Bodenwöhr, Neunburg vorm Wald, Wiesent, Altenthann, Neukirchen-Balbini, Wörth an der Donau, Rettenbach, Falkenstein, Pfatter, Bernhardswald, Michelsneukirchen, Pösing, Schwarzhofen, Schorndorf, Stamsried, Bach an der Donau, Dieterskirchen, Niedermurach

25 EUR





Schleßlitz : "Schloss Giech und Wallfahrtskapelle Gügel" : Stahlstich von Johann Poppel, 1846

“Schloss Giech und Wallfahrtskapelle Gügel”

Heute Gemeinde Scheßlitz (Oberfranken).

Stahlstich von Poppel/Theodori, 1846.
Exemplar der 1. Auflage

Aus dem Ansichtenwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung : 11 × 17 cm
Blatt : 14,5 × 23 cm

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Das Papier ist deutlich heller und der Druck dadurch kontrastreicher geworden.

25 EUR





Rathaus zu Würzburg : Stahlstich von Johann Poppel, 1846

“Rathaus zu Würzburg”

Stahlstich von Johann Poppel, 1846.

Aus dem Ansichtenwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung : 17 × 11 cm
Blatt : 23 × 14,5 cm

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Das Papier ist deutlich heller und der Druck dadurch kontrastreicher geworden.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

25 EUR





Röthenbach (bei Wendelstein/Nürnberg) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

Röthenbach (bei Wendelstein/heute Lk. Roth)

“Roetenbach – Land=Pfleg=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17 × 27 cm.
Blattmaß : 21 × 36 cm.

Schöner, gleichmäßig kräftiger Abzug.

Die Blattränder außerhalb der Darstellung mit feinen Fältchen sowie ganz gering altfleckig. – Der Mittelfalz ist “original”, kein Mangel.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

145 EUR





Ansbach : Stahlstich von Poppel/Koch, um 1880

“Ansbach”

Stahlstich,
gestochen von Johann Poppel nach Vorzeichnung von Koch, um 1880.

Aus dem Ansichtenwerk : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].
Hrsg. von Hermann von Schmid,
verlegt und gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881.

Darstellung : 11,5 × 20 cm.
Blatt : ca. 20 × 28 cm.

Sehr gut erhaltenes, breitrandiges Exemplar.

35 EUR





Röthenbach / bei St. Wolfgang (Wendelstein) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

Röthenbach bei St. Wolfgang (Lk Roth/Mittelfranken)

“Roetenbach – Land=Pfleg=Amt”

Im Vordgrund weidendes Vieh und Heuernte.

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (mit Plattenrand und gestochener Schrift) : 17,2 × 26,2 cm
Blattmaß : 19,5 × 29 cm

Geringe Papierbräunung, im linken Blattviertel etwas deutlicher, dort auch ein winziges Rostfleckchen. – Die vertikalen Papierfältchen sind “original”, kein Mangel.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Nürnberger Land

125 EUR





Eschenbach (Pommelsbrunn) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Eschenbach – Ebnerisch”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (einschl. Plattenrand) : 17,5 × 26,5 cm
Blattmaß : 20,5 × 30 cm (mit schwach erkennbarem Wasserzeichen).

Guter Abzug.

In der Himmelspartie li. winziges hinterlegtes Löchlein
und in der Baumpartie vorne re. kleines Fleckchen Druckerschwärze.

In den Ecken feine Papierfältchen, die bildseitig kaum auffallen.
Die Blattränder leicht altfleckig; die äußersten Blattränder mit minimalen Läsuren.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Das Schloß heute noch im Besitz der Fam. Ebner von Eschenbach.

95 EUR





Wöhrd (Nürnberg) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Amt und Vorstadt Wöhrd” (Nürnberg / Noris)

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (einschl. Plattenrand) : 17,2 × 26,7 cm.
Blattmaß : 19,5 × 28 cm (mit Wasserzeichen mittig).

Guter Abzug mit feinem Altersschmelz.
Kleines unauffälliges Braunfleckchen in der Himmelspartie rechts.
Die Blattrückseite etwas gebräunt sowie an den oberen Blattecken (außerhalb der Darstellung) mit geringen Spuren von abgelösten Passepartoutmontagestreifen.

Der Mittelfalz ist “original”, kein Mangel.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

165 EUR





Igensdorf (Oberfranken) : Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760

“Igensdorf – Land=Almlß=Amt”

Kupferstich bei Christoph Melchior Roth, um 1760.

Darstellung (einschl. Plattenrand) : 17,2 × 26,5 cm.
Blattmaß : 20 × 32 cm (mit Wasserzeichen mittig).

Sehr kräftiger, klarer Abzug. Mit feinem Altersschmelz

An den oberen Blattecken Papierausdünnung, knapp bis an die Darstellung reichend – bildseitig nicht merklich. Schwache Papierfältchen in der rechten oberen Ecke ebenfalls nur von der Rückseite her sichtbar. – Ein kleiner Rostfleck in der Hüftpartie, der im Vordergrund heurechenden Figur.

Aus der Ansichtenfolge der Brüder Christoph Melchior und Matthäus Roth (geb. 1720 bzw. 1728). Die Vorlagen lieferte Gottlieb Lampferdtinger (Landverdinger), der 1755-1758 die Nürnberger Landschaft bereist u. sie “nach ihrer jetztigen Repraesentation auf das accurateste abgezeichnet” hat.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Igensdorf, im oberfränkischen Lk. Forchheim.

125 EUR





Würzburg : Rathaus zu Würzburg. - Stahlstich von Johann Poppel, um 1880

“Rathaus zu Würzburg”

Stahlstich von Johann Poppel, um 1880.

Aus : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].
Hrsg. von Hermann von Schmid,
verlegt und gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881.

Darstellung : 16 × 10,5 cm
Blattgröße : ca 21 × 29 cm

Schönes, breitrandiges Exemplar. Unter Schrägschnittpassepartout in Museuemsqualität.

Franconia, Franconica. Original steel engraving, broad/full margins, in very good condition.

30 EUR





Starnberg : Sammelblatt/Souvenirblatt : Gesamtansicht mit 16 kleinen Veduten, um 1846

“Erinnerung an Starnberg”

Stahlstich, 1846

Sammelblat/Souvenirblatt : Gesamtansicht umgeben von 16 kleinen Veduten (Gauting, Wolfratshausen, Aufkirchen, Leutstetten, Pöcking u.a.) in floraler Bordüre.

po(g). Aus dem Ansichtenwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung : 10,6 × 15,9 cm
Blatt : 14,7 x 23,2 cm

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Das Papier ist deutlich heller und der Druck dadurch kontrastreicher geworden.

55 EUR





Starnberg (Schloß) : Stahlstich von Johann Poppel nach C. Lebschèe, 1844 - 1846

“Starnberg”

Schloß mit Uferstreifen.

Stahlstich von Johann Poppel nach C. Lebschèe, 1844 – 1846.

Aus dem Ansichtenwerk: Max(imilian) von Chlingensberg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale (…). München, bei G. Franz 1843-1854.

Darstellung : 11 × 16 cm
Blatt : ca. 14 × 23 cm

In der Himmelspartie eine winzige Druckunsauberkeit (s. Pfeile).

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.
Das Papier ist deutlich heller und der Druck dadurch kontrastreicher geworden.

Orte in der Nähe von Starnberg : Berg, Pöcking, Feldafing, Gauting, Icking, Schäftlarn, Baierbrunn, Weßling, Tutzing, Wolfratshausen, Münsing, Krailling, Seefeld, Planegg, Straßlach-Dingharting, Herrsching am Ammersee, Andechs

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout
in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

32 EUR





Wasserburg am Inn. Blick auf die Innfront mit dem Brucktor : Stahlstich von Poppel/Scheuchzer, 1846

“Wasserburg am Inn”.

Blick über den Inn auf die Innfront auf das Brucktor und die Innfront.
Im Vordergrund ein Kapuziner mit einem Kind.

Stahlstich von Poppel/Scheuchzer
Exemplar der frühen Ausgabe, 1846.

Aus dem Ansichtenwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung : 11 × 16,2 cm
Blatt : 15 × 23,5 cm

Der Stich wurde professionell von Stockflecken gereinigt,
das Papier ist dadurch deutlich heller und der Kontrast stärker geworden.

Am Unterrand (im Bereich der Schrift) eine kleine Irritation,
daneben rechts ein orig. Papiereinschluß (s. Pfeile in der Abb.).

28 EUR





Starnberg : Sammelblatt : Gesamtansicht umgeben von 16 kleinen Teilansichten, 1846

“Erinnerung an Starnberg”

Stahlstich, 1846

Sammelblatt :
Gesamtansicht umgeben von 16 kleinen Ansichten (in der Mitte Prinz Carl Palais).

Aus dem Stahlstichwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung : 10,6 × 15,9 cm
Blatt : 14,5 × 23 cm

Am rechten oberen Blattrand (außerhalb der Darstellung)
minimale Fleckchen im Papier (s. Pfeile in der Abb.).

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt,
das Papier ist dadurch aufgehellt und der Kontrast deutlicher.

55 EUR





Ehemalige Synagoge zu Passau : Stahlstich von Poppel/Seeberger, 1846

“Ehemalige Synagoge zu Passau”

Stahlstich von J. Poppel nach Seeberger, 1846.

Aus dem Ansichtenwerk : Maximilian Benno Peter von Chlingensperg : Das Königreich Bayern in seinen alterthümlichen, geschichtlichen, artistischen und malerischen Schönheiten, enthaltend in einer Reihe von Stahlstichen die interessantesten Gegenden, Städte, Kirchen, Klöster, Burgen, Bäder und sonstige Baudenkmale [….] – München, bei Franz, 1843-1854.

Darstellung : 11 × 16,5 cm
Blatt : 23 × 14,5 cm

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.,
das Papier ist dadurch hellweiß und der Kontrast deutlicher.

Am rechten Blattrand, außerhalb der Darstellung, fein hinterlegter Randriß (s. Pfeile in der Abb.), am Blattunterrand gering altfleckig.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

Judaica

28 EUR





Trostberg : Kupferstich von Johann Ulrich Kraus, bei Anton Wilhelm Ertl : “Churbayerischer Atlas”, 1687-1705

“Trostberg”

Kupferstich von Johann Ulrich Kraus,
bei Anton Wilhelm Ertl : “Churbayerischer Atlas”, 1687-1705.

Darstellung : 8 × 14,1 cm
Blatt : 9 × 16 cm

Gering altfleckig. Am rechten oberen Blatteck sowie am Unterrand mit Japanpapier professionell angesetzt (jeweils außerhalb der Darstellung)

Feiner Altersschmelz.

45 EUR





Donaustauf - Walhalla / Innere Ansicht : Farbig gedruckte Lithographie, Köpper/Grueber, ca. 1860

“Walhalla / Innere Ansicht”

Farbig gedruckte Lithographie, tls. mit Eiweiß gehöht
(= die dunkel glänzenden Partien an den seitl. Säulen),
C. Köpper nach Grueber, ca. 1860.

Darstellung (mit Umrandung) : 20, 5 × 16,5 cm
Blattmaß : 33 × 25,5 cm

Mit Drucker- und Verlegeradresse :
“Farbendr. von Winckelmann & Söhne in Berlin unt. Leit. v. J. Storch.
Königl. Hof-Steinrdrucker / / Verlagseigenthum von C. J. Manz in Regensburg
Die Originalzeichnung befindet sich im Besitze des Verlegers”

Die Darstellung in schönster Erhaltung.
Die breiten Blattränder des kräftigen Papiers etwas stockfleckig, rückseitig ebenso.

Ein Prachtblatt!

95 EUR





Erding : Kupferstich von Johann Ulrich Kraus, bei Anton Wilhelm Ertl : “Churbayerischer Atlas”, 1687-1705

“Erding”

Kupferstich von Johann Ulrich Kraus,
bei Anton Wilhelm Ertl : “Churbayerischer Atlas”, 1687-1705.

Darstellung : 8 × 14,1 cm
Blatt : 9 × 16 cm

Gering altfleckig. Am Unterrand (außerhalb der Darstellung) an zwei Stellen professionell mit feinem Japan Fehlstellen angesetzt. Kleines Rostfleckchen unten mittig.

Auf Wunsch senden wir Ihnen den Stich gerne (kostenlos) unter einem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität (Büttenstruktur/weiss-chamois).

45 EUR





"Vestibule des Universitäts-Gebäudes / in München". - Altkolorierter (!) Stahlstich, Poppel/Seeberger, um 1880

“Vestibule des Universitäts-Gebäudes / in München”

Altkolorierter Stahlstich,
von Johann Poppel nach Seeberger, um 1880.

Aus : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […]. Hrsg. von Hermann von Schmid,
verlegt u. gedruckt bei G. Franz, München, 1879/1881.

Darstellung (ohne Schrift) : 13 × 11 cm.
Blatt : ca. 33 × 26 cm (breitrandig).

Zum Kolorit : Von oben gen. Ansichtenwerk ist uns kein zeitgenöss. kol. Exemplar (= Verlagskolorit) bekannt. Hier vorliegender Stahlstich wurde offensichtl. noch im 19. Jh. von Privat zur Kolorierung in Auftrag gegeben – eine besonders feine Ausführung, tls. mit Eiweißhöhung. Erkennbar u.a. ist das Altkolorit im Blau, dem Bleißweiß zugemischt wurde und im Alterungsprozeß etw. “vergraut” (siehe re. Bogen ob.). Das Blatt entstammt einem priv. Sammelalbum eines englischsprach. Reisenden.

Erhaltung : Die Darstellung in unberührt schöner Erhaltung. Der breite Blattrand minimal angestaubt sowie gering altersfleckig; auch einige kl. Druckstellen/Handhabungsspuren.

155 EUR





Hofgeismar : Kupferstich aus Meisner Schatzkästlein, 1627

“Hovengelsmar in Hessen”

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestoch. Devise resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich (eigentlich Kupferradierung) aus Daniel Meisner’s Schatzkästlein*.
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser,
Frankfurt am Main, 1627.

Motto : “Sic vos non vobis” (Vergil).

Im Vordergrund weidendes Schaf, pflügender Ochse und Bienenkorb.

In der Platte unten re. monogrammiert : “JEL”, wohl Joh. Eckhard Löffler, siehe K. Eymann, in: D. Meisner – E. Kieser, Polit. Schatzkästlein, S. 16.

Darstellung : 9,2 × 15 cm
Blatt : 15 × 19 cm

Schöner Abzug mit feinem Altersschmelz.

In der Abb. erscheint das Papier etwas rottonig, diese ist lediglich abbildtechn. bedingt, in natura liegt eine angenehm leicht chamoisgetönte Papierfarbe vor.

*Der Kupfertitel des Emblem-Werkes von Daniel Meisner (gelegentlich auch “Meissner”) lautet : “Thesaurus Philo-Politicus. Das ist : Politisches Schatzkästlein guter Herren und bestendiger Freund” .

Der Haupttitel aber schließlich lautet : “Politisches SchatzKästlein/ Das ist: Außerlesene schöne Emblemata unnd Moralia so wol Kunst- unnd Christliebenden/ als Kriegsubenden … / in diese Form gar artlich inventirt/ fürgebildet und gantz New an Tag gegeben/ Durch Daniel Meißnern von Commenthaw auß Böheimb …”

115 EUR





Currier & Ives : The Great East River Suspension Bridge / Connecting the Cities of New York and Brooklyn. - Lithographie/Lithograph, New York, 1883 (Conningham 2597)

Currier & Ives :

“The Great East River Suspension Bridge /
Connecting the Cities of New York and Brooklyn.
View from Brooklyn, Looking West …”

New York, 1883.

Kreidelithographie in Farben gedruckt
und alt beikoloriert.

Lithograph in colors and additional original handcoloring.

Darstellung/Image Size : 46,5 × 84 cm
Blatt/Sheet Size : 58,5 × 86,3 cm

References : Conningham, Currier & Ives Prints. An illustrated check list.
New, Updated Edition. – New York, Crown, 1983. – 2597.

Very similar to Conningham 2596, “but closer view of bridge. Ferry boats instead of Sound steamers shown”.

Mit erheblichen Erhaltungsmängeln.
Das Blatt wurde von Stockflecken gereinigt.
Ein langer Einriß (30 cm) horizontal mittig geschlossen, dennoch deutlich sichtbar.
Zwei weitere Einrisse (je ca. 12 cm) ebenfalls geschlossen (oben mittig u. links unterhalb der Mitte).
Zahlreiche schwache Schabstellen in der Himmelspartie, bildseitig kaum auffallend, aber in der Durchsicht sehr deutlich.
Die Blattränder (außerhalb der Darstellung) rundum mit Beschädigungen (hinterlegte Einrisse, Beschabungen, teils Papierabrisse).

Various professional restorations. Washed.
A long 30 cm tear at the right side closed, but still visible.
Two other 12 cm tears upper and left margin backed.
Unobtrusive rubbing to the clouds upper right, clearly visible against back light.
Repaired defects all around the outer sheet margins.

1500 EUR





Münster : Schloß/Residenzschloss (Universität). - Kupferstich (Guckkastenkupfer), Balthasar Friedrich Leizelt/Franz Rousseaux, ca. 1780

Schloß : “Das Residenz Schloss des Kurfürsten von Köllen als Fürst-Bischoffs zu Münster ausserhalb der Stadt Münster …”

Guckkasten-Kupferstich, um 1780.
Balthasar Friedrich Leizelt (Leizel) nach Franz Rousseaux.

Darstellung (ohne gestoch. Schrift) : 25,5 × 38,5 cm
Blatt : ca. 32 × 41 cm

Mit der Verlegeradresse am Unterrand : “Se vend a Augsbourg au Negoce comun de l’Academie Imperiale d`Empire des Arts libereaux avec Privilege de Sa Majesté Imperiale et avec Definse ra dén faire ni de vendre les Copies”

.

- Schöner klarer Abzug in unrestaurierter Erhaltung; feiner Alterschmelz.

- Am vord. Bildrand kleine/kreisförmige Papierverfärbung (wohl papierbedingt, eher keine Verschmutzung o.ä.), s. Pfeile in Abb.

- Rückseitig feine Stockfleckchen, die sich bildseitig nicht zeigen.

Optical view / Vue d’optique. Residenz

245 EUR





München / Augustinerkloster : Kupferstich v. Michael Wening, 1701 (Erste Auflage)

München / Augustiner-Kloster:

“Das Augustiner Closter in München”

Kupferstich von Michael Wening, 1701.
Exemplar der 1. Auflage.

Aus : “Historico topographica descriptio Bavariae …”

Darstellung : 25, x 35,5 cm.
Blatt : 27,7 × 37,6 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Erhaltung :

Ungewöhnlich schöner, gratiger Abzug.
Lediglich auf der Blattrückseite umlaufend ein schmaler Natronpapierstreifen (vormalige Passepartoutmontierung), der aber weder durchscheint noch sonst Schaden anrichtet.

65 EUR





Agatharied/bei Miesbach : "Agatenried u. das Staudenhäuschen", Tonlithographie von A. Kappis/G. v. Bezold, ca. 1860

Agatharied/bei Miesbach

“Agatenried u. das Staudenhäuschen”

Aus der Ansichtenfolge: “Bayerisches Hochland”.

Lithographie mit zwei Tonplatten, ca. 1860,
lith. v. A. Kappis nach G. von Bezold.

Im Verlag v. Mey & Widmayer, gedruckt bei W. Stähle, München

Darstellung 17 × 23 cm.
Blattmaß : 26 × 32 cm (breitrandig).

Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt,
einige schwache Staubschatten sind verblieben,
das Papier ist etwas aufgehellt, die Bildkontraste dadurch
freilich auch etwas deutlicher.

Agatharied, heute bei Hausham.

45 EUR






Weiter Weitere Graphik Weiter