Tschaslau - Caslav

“Zasla in Böhmen”

Am rechten Darstellungsrand das Grabmal des Hussitenführers Jan Ziska*

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestochener Devise resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich (eigentlich Kupferradierung),
zuerst erschienen in “Daniel Meisner’s Schatzkästlein”.

Hier ein Exemplar der Ausgabe bei Paul Fürst (Nürnberg), unter dem Titel : “Sciographia Cosmica”, (resp. ab Bd. 2: “Libellus Novus Politicus”),

gedruckt zwischen 1638 und 1678.

Darstellung : 9,5 × 14,5 cm
Blattgröße : 15 × 17,5 cm

Plattenbezeichnung : C9

Schöner, kräftiger Abzug. Die weißen Ränder etwas fingerfleckig. Rückseitig kleine Reste von alter Passepartoutmontierung. – Insgesamt sehr ansprechendes Exemplar

Čáslav (deutsch Tschaslau), Stadt in Böhmen. Kreis Kutná Hora im Středočeský kraj (Tschechien).

“Jan Žižka von Trocnov ( um 1360 in Trocnov, Südböhmen; † 11. Oktober 1424 bei Schönfeld; auch Žižka der Einäugige, Jan Žižka vom Kelch, tschechisch: Jan Žižka z Trocnova, Jan Žižka z Kalicha) war der bedeutendste Heerführer der Hussiten” (Wikip.)

75 EUR