Gudensberg (im Hintergrund Fritzlar): Kupferstich aus Meisner's Schatzkästlein, 1637-1678

Gudensberg (im Hintergrund Fritzlar) : “Gudensberg in Heßn – Fridslar”.

Kupferstich, um 1637-1678.

Gesamtansicht mit emblematischer Darstellung u. gestochener Devise resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich, eigentlich Kupferradierung,
zuerst erschienen in “Daniel Meisner’s Schatzkästlein”.

Hier ein Exemplar der Ausgabe bei Paul Fürst,
unter dem Titel : “Sciographia Cosmica”
Plattenbezeichnung oben rechts : “F 46”
gedruckt zwischen 1637-1678.

Darstellung : 9,5 × 14,4 cm.
Blatt : 13 × 18 cm (mit Wasserzeichen).

Erhaltung: Guter, kräftiger Abzug.
Außerhalb der Darstellung, knapp oberhalb des Plattenrandes, originale/alte Papierfalte, die bereits beim Druck vor etwas 350 Jahren entstanden ist. – Am Unterrand der gestochenen Schrift ganz gering stockfleckig.

75 EUR