Schloß Hanau

“Schlos Hanaw am Mayn”

Ansicht mit emblematischer Darstellung u. gestoch. Devise resp. Sinnspruch (dt. und lat.) ober- u. unterhalb des Bildes.

Kupferstich (eigentlich Kupferradierung) aus Daniel Meisner’s Schatzkästlein*. Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser., Frankfurt a. M., 1626.

Die späteren Auflagen bei Paul Fürst in Nürnberg (erschienen 1637 bis ca. 1678)
zeigen oben rechts einen Buchstaben (A-H) mit nachfolgender Zahl (Plattennummer).

Darstellung : 9,5 × 14,4 cm
Blattgröße : 15 × 19 cm

Das Papier gleichmäßig ganz leicht gebräunt – geradezu malerisch – wohl kaum als Mangel wahrnehmbar.

85 EUR