Schloß Heldrungen : Kupferstich nach Wilhelm Richter, bei Merian, ca. 1690

Schloß Heldrungen (Thüringen).

“Das Fürstl. Sächß. Schloß und Festung Heldrungen, wie es den 27. Martii A. 1664 mit neuer Regular Fortifikation angelegt und in diesen Stand gesetzt”.

Kupferstich nach Wilhelm Richter, bei Merian, ca. 1690

  • Aus: Matthäus Merian d. Ae.,
    Topographia Superioris Saxoniae Thüringiae/ Misniae Lusatiae etc: Das ist Beschreibung der Vorn[embste]n und Bekantesten Stätt/ und Plätz/ in Churfürstenthum Sachsen/ Thüringen/ Meissen/ Ober und NiderLaußnitz und einverleibten Landen […]. – Frankfurt/M., ca. 1690.

Darstellung : 23,5 × 45,5 cm.
Blatt : 31 × 53 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Erhaltung: Mittelfalz stark gebräunt. Zahlreiche vertikale Papierfältchen.

Trotz allerhand Mängel – ansprechendes Exemplar mit gutem Altersschmelz.

Auf Wunsch legen wir den Stich (kostenlos) unter ein Schrägschnittpassepartout in Museumsqualtität (Büttenstruktur, chamois).

Referenzliteratur : Lucas Heinrich Wüthrich, Das druckgraphische Werk v. M. Merian d. Ae., Bd. 4, Die gr. Buchpublikationen II : Die Topographien, S. 3225, Nr. 48.

50 EUR